Am 9. Juni Natur und Klima wählen!

Wer die Natur schützen will, geht wählen! Weil die EU unsere stärkste Stimme ist.

Für die Natur und uns Menschen steht einiges auf dem Spiel: Die Europawahl am 9. Juni wird die Weichen für den Natur- und Klimaschutz der nächsten Jahre stellen. Die Folgen wirken sich bis vor unsere Haustüre aus.

Die Europäische Union ist für den Natur- und Klimaschutz der stärkste Hebel. Ein Großteil aller Umweltgesetze hat ihren Ursprung in Brüssel. Deutschlands Einfluss ist besonders stark: Mit 96 Sitzen stellt es unter allen EU-Staaten den größten Anteil an Abgeordneten im Europäischen Parlament. Stimmen von Wähler*innen in Deutschland haben damit eine große Bedeutung bei Abstimmungen zu wichtigen Gesetzen.

Naturschutz macht nicht an den Landesgrenzen halt. Umso wichtiger ist es, dass alle Naturschützer*innen ihre Stimme bei dieser Europawahl nutzen! Machen Sie jetzt mit und tragen Sie sich ein beim Wahlwecker, um an die Europawahl erinnert zu werden und auch Familie, Freund*innen und Nachbar*innen zu dieser wichtigen Wahl aufzurufen:

Zum Wahlwecker

Quelle und weitere wichtige Infos zur Europawahl: www.NABU.de

Wählen gehn!, Danke! Euer NABU Saarbrücken