Mauersegler nehmen Abschied

Seit einigen Tagen sammeln sich immer wieder große Gruppen von Mauerseglern - 30, 50 und mehr. Mit etwas Glück kann man beobachten, wie sie nach einer letzten Vorführung ihrer atemberaubenden Flugkünste zielsicher Richtung Süden ziehen. So verließen uns schon am 21. Juli morgens cirka 30 Mauersegler in schnellem Thempo nachdem sie sich vorher lange in großer Höhe anscheinend gesammelt hatten - ein beeindruckender und bewegender Anblick. Hoffentlich finden sie bei glücklicher Rückkehr im nächsten Jahr ihre angestammten Brutnischen und - höhlen wieder. Denn der Sanierungsboom, der auch oft und sinnvollerweise staatlich gefördert wird, gefährdet die Existenz unserer Gebäudebrüter weil es noch immer keine breit organisierte Information aller relevanten Beteiligten gibt.

Friedrichsthal, 27. Juli 2019 WK